Digitale Identität, M365 Werkzeugkasten und bessere unternehmensweite Kommunikation

75% aller Mitarbeitenden hatten keinen Zugriff auf einzelne Kollaborations-Tools. Um die Zusammenarbeit und den Informationsfluss zu verbessern, hat sich die Migros für Microsoft Teams, Yammer und ein neues Intranet auf Basis von SharePoint Online entschieden.

Die Migros zählt weit über 2 Millionen Genossenschafterinnen und Genossenschafter, sowie zehn regionale Genossenschaften. Mit über 60 Unternehmen ist die Migros-Gruppe die grösste private Arbeitgeberin der Schweiz. Der Migros-Genossenschaftsbund ist das Dienstleistungsunternehmen der Migros-Gruppe, koordiniert die Aktivitäten der Migros-Gruppe und legt die Strategie fest. Ihm obliegt die Bedarfsdeckung der angeschlossenen Genossenschaften durch den gemeinsamen Einkauf und die Produktion sowie die Gründung oder Übernahme von Beteiligungen und Tochtergesellschaften aller Art.

Ausgangslage

Microsoft 365 ist im Migros Genossenschaftsbund (MGB), in einem früheren Projekt durch isolutions, erfolgreich ausgerollt worden und wird seit daher tagtäglich in zahlreichen Segmenten und Genossenschaften des MGB verwendet. Aufgrund der fehlenden digitalen Identitäten haben allerdings rund 75% der Mitarbeitenden keinen Zugriff auf einzelne Tools. Dadurch fehlen den Mitarbeitenden die Möglichkeiten der digitalen Zusammenarbeit und sich über aktuelle Informationen ihres Unternehmens zu informieren. Davon sind insbesondere Personen betroffen, welche in der Produktion oder in Filialen arbeiten (Frontline Mitarbeitende). Um diese 75% der Mitarbeitenden abzuholen und die komplette inhouse Kommunikation zu digitalisieren, hat sich der Migros Genossenschaftsbund entschieden, ein Pilotprojekt zu starten. Alle Mitarbeitenden werden mit einer digitalen Identität ausgestattet und im Umgang mit Microsoft Teams, Yammer und dem neuen Intranet basierend auf SharePoint Online befähigt.

Lösung

Mit der Einführung der digitalen Identität für die Mitarbeitenden, soll sichergestellt werden, dass alle Zugriff auf die aktuellen Informationen des Unternehmens haben und sich mit ihren Arbeitskolleginnen und -kollegen (in)formell austauschen und zusammenarbeiten können.

Jedes Unternehmen der Migros Gruppe hat eine unterschiedliche Ausgangslage und Bedürfnisse, auf welche Rücksicht genommen werden muss. Darüber hinaus müssen die neuen Zielgruppen entsprechend ihren Bedürfnissen adressiert und ausgebildet werden. Im Projekt wurde ein Werkzeugkasten für den Roll-out von Microsoft Teams, Yammer und der neuen Intranetlösung (basierend auf SharePoint Online) erarbeitet, pilotiert und validiert, welcher von den Segmenten und Genossenschaften zu 100% übernommen oder je nach Ausgangslage und Bedürfnis nur zu Teilen übernommen werden kann. Dieser Werkzeugkoffer wurde zusammen mit den Segmenten Mibelle, Micarna und der Lean Community erarbeitet und ausgereift. Zu Beginn wurden die Bedürfnisse der Frontline Mitarbeitenden eruiert. Anschliessend wurden basierend darauf die einzelnen Elemente erarbeitet. Herzstück hiervon bilden der Leitfaden, welcher die Zusammenarbeit definiert, die Ausbildung von internen Ansprechpartnern (sogenannter Coaches) und die zielgruppengerechten Ausbildungsunterlagen sowie Kommunikationsmassnahmen. All diese Elemente wurden in eine gesamthaften Roll-out-Plan konsolidiert.

Migros Unternehmen innerhalb von 10 Monaten live
potentielle Enduser, dank skalierbarer Lösung
%
Anstieg der Nutzer im Community Bereich

Nutzen

  • Validierter Roll-out Plan, welcher alle Themen des Roll-outs widerspiegelt (Projekt Management, technische Vorbereitung, Training, Kommunikation, Governance) und ohne grossen Aufwand übernommen wie auch umgesetzt werden kann.
  • Leitfaden, welcher die Zusammenarbeit definiert.
  • Auf die Zielgruppen zugeschnittene Ausbildungsunterlagen und Kommunikationsmassnahmen, welche die Bedürfnisse der Mitarbeitenden in Büro, Produktion und Filiale berücksichtigt.
  • Ausbildung von Coaches pro Migros Unternehmen, um interne Ansprechpartner innerhalb der Abteilungen eines Migros Unternehmens zur Verfügung zu stellen, welche vor, während und nach dem Roll-out unterstützen.
  • Ein Dashboard, um die User Adoption messen zu können (aktive User, Anzahl Posts, etc.) und bei Bedarf, frühzeitig passende Massnahmen ergreifen zu können.
  • Erhöhter Informationsstand aller Mitarbeitenden.
  • Erleichterte unternehmensübergreifende Zusammenarbeit und Austausch der Mitarbeitenden.

Christoph Bacher

Projektleiter Pilot C&C Konzept Migros Industrie | Migros-Genossenschafts-Bund

«Die Zusammenarbeit mit isolutions war sehr konstruktiv und angenehm. Insbesondere die Durchführung von Workshops und Schulungen sowie die Aufbereitung von Schulungsunterlagen haben überzeugt.»

Weitere Erfolge

SBB Zug von vorne am Zürich Hauptbahnhof

SBB

Von der Migration zum langjährigen Partner: SBB mit isolutions auf dem Weg zur Digitalisierung

Forumlar für den Test von Drogensubstanzen

Stadt Zürich Drogeninformationszentrum

Transformative Effizienz: Wie das DIZ seinen Service dank Low-Code App optimiert

Drei Personen stehen und reden in einem Sitzungszimmer

MLL

Evaluierungsexpertise: Wie isolutions MLL Legal zur effizienten und neutralen Partnerwahl verhalf

Mehrere Kühe auf einer grünen Weide

Swissgenetics

Effiziente Kundenbetreuung und Prozessoptimierung dank digitaler CRM Lösung

Zwei Schweizer Seilbahnen fahren den Berg hinauf

Seilbahnen Schweiz

Dank neuer Unfalldatenbank bessere Unfallprävention

Bell Food Group

Bell Food Group

Mit dem Trainingsportal wurde erfolgreiche die Einführung von Microsoft 365 unterstützt

Mann schaut auf das Handy mit der offenen Well Gesundheits-App

Well

Der moderne Arbeitsplatz als Enabler für Innovation in der Gesundheitsbranche

Labor Diabetes Center Berne

Diabetes Center Berne

Mehr Flexibilität in der Diabetes-Forschung dank Azure und Workplace as a Service

Junge Studenten sitzend im Schulzimmer am Laptop

edupool.ch

Digitales und modernes Prüfungsmanagement: Automatisierung, Flexibilität und Effizienzsteigerung

LOWA Wanderung

LOWA

Moderner Arbeitsplatz ohne interne IT Fachkräfte

SalutaCoach Applikation

SalutaCoach

Dank neuer Applikation zu Reduktion zahlreicher Zusatzaufwände

Expertsuisse Header

EXPERTsuisse

Unterstützung und Projektleiter für erfolgreichen Evaluationsprozess

Swissgrid Headquarter

Swissgrid

Mit neuer Contact Center Lösung zu einem Modern Workplace mit mehr Skalierbarkeit und Flexibilität

Lusee isolutions Story

Lusee

Dank interaktiven Kundengesprächen erhöhte Verkaufschancen

Fachhochschule Nordwestschweiz Migration Microsoft Teams

Fachhoschule Nordwestschweiz

Geringere Lizenzkosten mit Microsoft Teams Telefonie

V-ZUG - Story

V-ZUG

Internationales Business weiter vorangetrieben durch Einführung von Microsoft D365

BOBST Life Program

BOBST Group AG

Employee Experience 2.0 - Leading Innovation BOBST Life Program für 5'000 Mitarbeitende

Securitas Group Microsoft 365

Securitas

Mit der Einführung von M365 zum Company Culture Booster

Migros Collaboration Platform

Migros-Genossenschafts-Bund

Digitale Identität, M365 Werkzeugkasten und bessere unternehmensweite Kommunikation

Rotpunkt Apotheken - Story

Rotpunkt Apotheken

Effizienzsteigerung und weniger Excel Listen dank Microsoft D365

BFU IT Framework

BFU

Neue Webapplikation führt zu 80% höherer Datenqualität

AMAG Gebäude von aussen in Zug

AMAG

Future Workplace mit der M365 Suite für 6'500 Mitarbeitenden ausgerollt

Innosuisse IT Plattform Azure Cloud

Innosuisse

Effizienzsteigerung des Innovationsförderungs­prozesses dank Individuallösung «Innolink»

KIBAG Digitaler Arbeitsplatz

KIBAG

Erfolgreiche Einführung des digitalen Arbeitsplatzes dank User Adoption für 1'200 Mitarbeitenden

Gartenmann Engineering WaaS

Gartenmann Engineering

Von der erfolgreichen Cloud Transformation zum sicheren und zuverlässigen Betrieb

Rega

Rega

Erhöhte Sicherheit im Betrieb dank Migration in die Cloud und M365

Swisstransplant - Story

Swisstransplant

Digitalisierung der Prozesse für verbesserte Planung und als Innovationstreiber

SIX Group Digital Workplace

SIX Group

Trotz starken Regulierungen mit Flex-Client zu modernem Arbeitsplatz und Innovationstrieb

SBB User Adoption

SBB

Change Management führt bei 25'000 Mitarbeitenden zu gegenseitigem Verständnis und erhöhter Produktivität

Möbel Pfister

Möbel Pfister

Verbesserte Auswertung von Kundendaten und Optimierung von Personalplanung