isolutions und LowCodeLab@OST gehen Partnerschaft ein

Eingang der OST Ostschweizer Hochschule

23.03.2023 | isolutions und das LowCodeLab@OST der Ostschweizer Fachhochschule starten eine Partnerschaft rund ums Thema Low-Code. Gemeinsam sollen Grundlagen und Know-how für die Low-Code-basierte Anwendungsentwicklung geschaffen und vertieft werden.

isolutions versteht sich als Business Partner zur Unterstützung der digitalen Evolution in Unternehmen. Erfolgreiche digitale Transformation ist in allen Branchen der Schlüssel zum Erfolg von morgen. Alle Aspekte eines Unternehmens sind dabei wichtig: Die Geschäftsmodelle und Business-Prozesse, methodische Kompetenzen, die Kultur und nicht zuletzt der effektive Einsatz von Technologie.

Eine wichtige Enabler-Technologie ist Low-Code. Low-Code-Plattformen erlauben, Anwendungen, Apps und Automatisierungen durch visuelles Zusammenfügen vorgefertigter Softwarebausteine zu erstellen und mittels wenig Programm-Code – Low-Code eben – individuell anzupassen. Low-Code also als Wegbereiter für eine beschleunigte und vereinfachte Softwareentwicklung, als neues, die Softwareentwicklung veränderndes Paradigma: Low-Code «demokratisiert» die Softwareentwicklung; es ermöglicht die Anwendungsentwicklung durch «Citizen Developer» und damit eine neue Art der Zusammenarbeit zwischen Fach- und IT-Experten.

Gemeinsam mit LowCodeLab@OST, dem Kompetenzzentrum für innovatives Low-Coding und strategisches Citizen Development, sollen Potenziale, notwendige Voraussetzungen und Auswirkungen Low-Code-basierter Softwareentwicklung untersucht und resultierende Möglichkeiten besser bekannt gemacht werden. Zudem sollen Erfahrungsaustausch, Weiterbildung und Vernetzung rund ums Thema gefördert werden.

Markus Tobler am Arbeitsplatz

Markus Tobler, Development Principal Consultant bei isolutions,

sieht eine Reihe spannender Fragestellungen für die kommende Zusammenarbeit: «In welchen Szenarien können Low-Code-basierte Ansätze besonders gut Mehrwert schaffen? Welche Fähigkeiten brauchen Citizen Developer? Welche Modelle zur Integration von Citizen Development funktionieren in der Praxis? Ich bin sehr gespannt auf die Antworten, die wir in der Kombination von akademischer Perspektive und praktischer Erfahrung finden werden.»

Rainer Endl Professort bei OST hält Vortrag

Rainer Endl vom LowCodeLab@OST ergänzt

«Mit isolutions konnten wir einen Partner gewinnen, die in der Anwendung von Low-Code-Technologien bereits vielfältige Praxiserfahrungen aus verschiedenen Projekten mitbringt. Ihr Erfahrungsschatz insbesondere auf Microsofts Power Platform ist für die Ableitung und Validierung belastbaren Wissens von enormem Wert.»

Gerne stehe ich dir für Fragen oder Aufkünfte zur Verfügung

Ylenia Sieber

Head of MarCom
MSc Business Administration

ylenia.vazquez@isolutions.ch
Ylenia Vazquez Fernandez