Microsoft Teams als Entwicklungsplattform für Geschäftsapplikationen

Von 5. Dezember 2018 News, Office 365
Bild der Teams Anwendung

Microsoft Teams als Entwicklungsplattform für Geschäftsapplikationen

Microsoft Teams ist der neue Star am Collaboration-Tool-Himmel. Mit Microsoft Teams wird die Kommunikation innerhalb eines Unternehmens, egal ob per Video, Voice oder mittels Textnachrichten, massgeblich vereinfacht und verbessert.

Microsoft Teams fügt sich perfekt in das Office365-Ökosystem ein und ist von Haus aus mit Office365 Groups, SharePoint und Planner verknüpft. Nicht verwunderlich, dass Microsoft Teams die am schnellsten wachsende Business Anwendung in der Geschichte von Microsoft ist.

Teams als Plattform für Business Anwendungen

Microsoft Teams ist auch eine Plattform für eigene Geschäftsapplikationen. Die Lösung von Microsoft lässt sich auf diverse Arten erweitern. Diese Erweiterungen können innerhalb des Unternehmens installiert oder auch via Store für andere Kunden zugänglich gemacht werden.

Mit Microsoft Teams wird die Geschäftsanwendung da ausgeführt, wo sich der Benutzer während seiner täglichen Arbeit bewegt. Sie wird also auf natürliche Weise in sein tägliches Arbeitsinstrument eingebettet. Die Microsoft Teams App kann darüber hinaus sehr einfach personalisiert und so konfiguriert werden, dass Routineaufgaben für den Benutzer stark vereinfacht werden.

Erweiterungsmöglichkeiten

Microsoft Teams bietet verschiedene Erweiterungsmöglichkeiten, auf welche ich nachfolgend kurz eingehen möchte:

  • Bots
    Intelligente Bots können mit Microsoft Teams verbunden werden. Der Benutzer kann auf natürliche Weise über Textnachrichten oder Voice mit dem Bot kommunizieren. Damit ermöglicht man einen sehr intuitiven und innovativen Zugang zu einer bestehenden Fachanwendung.
  • Teams Tab
    In einem Teams Tab können Webinhalte dargestellt werden. Es kann sich dabei um eine bestehende interne Web Anwendung handeln oder um eine spezifische Ansicht für Microsoft Teams.
  • Connectors
    Dank Connectors können externe Systeme Informationen in Microsoft Teams veröffentlichen.
  • Activity Feed
    Der Activity Feed ist die Inbox für den Benutzer. Eine Fachanwendung kann einzelne Benutzer gezielt notifizieren.
  • Messaging Extensions
    Mit Messaging Extensions kann das Benutzererlebnis verbessert werden. Die Teams App schlägt dem Benutzer die Optionen vor oder bietet eine Inline Search.

Backend

Das Backend der Anwendung kann dabei auf einer beliebigen Plattform betrieben werden. Es kann sich um eine Azure Web App, um ein SharePoint Framework (SPFx) Web Part oder um eine bestehende Webanwendung in der Cloud oder in einem eigenen Rechenzentrum handeln.

Store

Neben der Entwicklung von Fachanwendungen für das eigene Unternehmen steht auch ein Store zur Verfügung. Eine hier publizierte Anwendung steht 135 Millionen Benutzern in 329‘000 Unternehmen zur Verfügung – ein riesiges Potential. Neben dem Teams Store kann eine Teams Anwendung auch im AppSource Application Market zur Verfügung gestellt werden.

Startpunkt

Microsoft stellt eine umfangreiche Developer Dokumentation zur Verfügung.

Bei Fragen und Anmerkungen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung. Zögern Sie nicht mich zu kontaktieren.

5. Dezember 2018 in News, Office 365

Microsoft Teams als Entwicklungsplattform für Geschäftsapplikationen

Microsoft Teams als Entwicklungsplattform für Geschäftsapplikationen Microsoft Teams fügt sich perfekt in…
Weiterlesen
6. September 2018 in News

Datensicherheit und Datenschutz in der Schweiz – sind Sie (sich) sicher?

In meinen vorherigen Blogposts habe ich mich mit der EU Datenschutzverordnung (GDPR)…
Weiterlesen
20. August 2018 in News

Über den verantwortungsvollen Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) in der Kundeninteraktion

Im Spannungsfeld von Verhaltensökonomie, Technologie und Ethik. Was Sie in den nächsten…
Weiterlesen
Teilen Sie diese Seite auf Social Media oder via E-Mail.

Hinterlasse eine Antwort