Homepage
ISolutions Blog Site
Best of Swiss CRM Forum

«Co-Creation – der Kunde im Team» war das Leitmotiv des diesjährigen Swiss CRM Forums. Hunderte Gäste besuchten letzten Donnerstag das Hotel Dolder Grand und kamen in den Genuss von spannenden Breakout Sessions und hochkarätigen Keynotes. Auch isolutions war Teil des Programms und stand gemeinsam mit dem Kunden «Infront Sports & Media» auf der Bühne des «CRM & e-Commerce» Tracks.

​Das Swiss CRM Forum bietet Schweizer Marketing- und Kommunikationsfachleuten eine Plattform zum Austausch untereinander und die Möglichkeit die neusten Erkenntnisse und Trends im Bereich Customer Relationship Management zu erfahren.

Am isolutions Stand fand ein reger Austausch zwischen Interessenten, Kunden und isolutions Mitarbeitenden statt. Unsere Kunden wurden ausserdem gleich nach Türöffnung mit einem feinen zMorge begrüsst:

DSC02068.JPG
DSC02067.JPG

Die Breakout Session mit Pascal Huber, Projektleiter von Infront Sports & Media stiess auf grosses Interesse. Zusammen mit Pascal Lanz, Customer Success Manager bei isolutions wurde das Projekt «Digitalisierung des firmenweiten Vertragserstellungsprozess im Sportmarketing» vorgestellt und erläutert, inwiefern die Projektziele erreicht wurden. Pascal Huber präsentierte dem Publikum seine Erfahrungen mit dem isolutions Projektteam und erzählte, wie viel einfacher das Daily Business der Sales- und Legal-Mitarbeitenden durch das umgesetzte Projekt mit Dynamics365 und Sharepoint Komponenten geworden ist. Die Case Study dazu ist auch hier zu finden.
neu20170927_104758.jpg

Grossen Zulauf hatte beispielsweise auch die Keynote von Dietmar Dahmen, der vom stetigen und unaufhaltsamen Wandel sprach und den USP einfach durch den ISP (Individual Selling Proposition) austauschte. Zum Schluss packte er mal eben noch die Motorsäge aus und zersägte den Stuhl und die Kissen des Komforts, auf denen wir uns leider viel zu oft ausruhen. Kurzum, ein Referat, das wohl jedem Besucher in Erinnerung bleiben wird.

DKvfydmXoAAMs0b.jpg
 
Auch die neuste Ausgabe der ZHAW Studie wurde am Swiss CRM Forum veröffentlicht. Gemäss der aktuellen Studie des ZHAW-Instituts für Marketing Management entstehen Emotionen bei Kunden vor allem im persönlichen Kontakt. Die digitalisierte Welt ist hierbei nicht als Hindernis zu sehen sondern als Unterstützung.
 
Um Emotionen zu wecken, kommt es vor allem auf das Verhalten der Mitarbeitenden an. Hier gibt es viele verschiedene und gut umsetzbare Ansatzpunkte. Die Herausforderung für die meisten Unternehmen besteht aber in der Gewinnung von genügend und relevanten Kundendaten. Ein CRM-Tool wie beispielsweise Dynamics 365 kann hierbei wertvolle Unterstützung liefern, um die Kunden optimal zu betreuen und sie somit zu zufriedenen und loyalen Geschäftsfreunden zu machen.

In der neusten Ausgabe der Studie findet sich auch ein Beitrag zur von isolutions umgesetzten Dynamics365 Lösung im Bereich Sponsorenmanagement beim Fussballclub Young Boys Bern. Mit der neuen Lösung ist es dem YB möglich, die Kundendaten zentral und transparent zu verwalten. Die Verkaufsmitarbeiten können somit effizienter und schneller arbeiten sowie bedürfnisgerechte und aussagekräftige Reportings generieren. Mehr zur umgesetzten Lösung erfahren Sie hier.
 
Das Swiss CRM Forum findet nächstes Jahr wieder im Dolder Grand in Zürich statt. Merken Sie sich bereits jetzt den 20. September 2018 vor. Wir freuen uns, Sie wieder vor Ort begrüssen zu dürfen.
DKwA-yRXoAU9VOP.jpg


Swiss Energy and Climate Summit 2017: Boost für Schweizer Energiedienstleister?

Am 20. und 21. September fand in Bern der 11. Swiss Energy and Climate Summit statt. Der Wandel in der Energiebranche bringt nebst grossen Herausforderungen auch viele Chancen mit sich, nicht zuletzt wirtschaftliche. "Boost" war das Motto des diesjährigen Events. Erfahren Sie hier, welchen Boost die isolutions ag als Digitalisierungspartner von Energiedienstleistern bringt.

 
Der Swiss ECS 2017 stand unter dem Motto «Boost». Auch dieses Jahr waren die Referate wieder inspirierend und motivierend - sie machten aber auch nachdenklich: Gelingt es der Menschheit innerhalb der nächsten drei Jahre den Ausstoss der Treibhausgase so zu reduzieren, dass unser Klima doch keinen nachhaltigen Schaden davonträgt?
 
Es sind alle gefragt; Politik, Unternehmen, Privatpersonen - weltweit. Wir müssen schnell sein, denn die Umsetzung der Massnahmen braucht Zeit. Wie gross der Boost des Swiss ECS 2017 nun wirklich sein wird, hängt massgeblich davon ab, was jeder Mensch in seinem Einflussbereich umsetzt.
 
Die rasche technologische Entwicklung im Energieumfeld bringt enorme wirtschaftliche Chancen mit sich, da ist man sich auch am Swiss ECS einig. Und wenn es um das Umsetzen von Wettbewerbsvorteilen geht, ist Digitalisierung unverzichtbar. Der Futurist Ben Hammersley formulierte dazu am Swiss ECS ein ganz praktisches Rezept: „Fragen Sie sich bei jeder Aufgabe, die Sie lösen müssen, wie Sie diese angehen würden, wenn Sie es zum ersten Mal täten – und nutzen Sie dabei neue Technologien.“
 
Genau hier kann isolutions als Digitalisierungspartner für Energiedienstleister beschleunigen: Unsere Auftraggeber als Energiefachleute haben die Antworten auf den Wandel in der Branche und wir kennen uns aus, wenn es um die neuste Technologie in der Digitalisierung geht.
 
So begleiten wir Unternehmen, wie beispielsweise die BKW Energie AG, die IWB Industrielle Werke Basel oder die CKW AG, in Themen wie Customer Experience, CRM oder digitaler Arbeitsplatz und Cloud Transformation. Auf diese Weise tragen wir dazu bei, dass die Energiedienstleister ihre hoch gesteckten Ziele erreichen können. Gemeinsam und partnerschaftlich schaffen wir Wettbewerbsvorteile in einem veränderten Markt.  Boost.
 
Eine Zusammenfassung des Swiss ECS 2017 finden Sie hier.
Wie Sie mit Azure Ihre Produktivität steigern - Jetzt live erleben!

Erfahren Sie, wie Sie mit Microsoft Azure Ihre Produktivität steigern und welches Potenzial sich für Ihr Unternehmen hinter dieser Technologie verbirgt. Sichern Sie sich einen Platz an unserem Azure Live Workshop.

azure-live-workshop-isolutions-microsoft.png

Wir laden Sie herzlich zu unserem Azure Live Workshop bei Microsoft in Wallisellen ein.

An diesem Nachmittag erhalten Sie von den isolutions Experten eine Übersicht zu den Möglichkeiten von Microsoft Azure. Sie werden zusammen mit Ihnen vor Ort praxisorientierte Problemstellungen aus dem Arbeitsalltag lösen und Inptuts und Informationen zu folgenden Themen geben:

  • Cloud oder OnPremise Systeme mit der Operation Management Suite überwachen
  • IaaS – Bereitstellung von Test- oder produktiven Servern
  • Dev- oder Testumgebungen in Minuten bereitstellen
  • Hybride Szenarien mit Azure und OnPremise Systemen
  • Modernes Clientmanagement mit Azure AD

Agenda:

13.15h Eintreffen bei Microsoft
13.30h Workshop
17.00h Führung durch das Microsoft Gebäude
17.30h Apéro

Datum: Dienstag, 24. Oktober 2017
Ort: Microsoft Schweiz, Richtistrasse 3, 8304 Wallisellen

Melden Sie sich noch heute per E-Mail an events@isolutions.ch an. Achtung: Die Platzzahl ist beschränkt!

Wir freuen uns auf Sie.

Zukunftstag bei isolutions - Melde dich jetzt an!

Berufswunsch Informatik? Oder einfach mal reinschauen? Dann komm vorbei! Am 9. November findet der Nationale Zukunftstag 2017 statt und isolutions ist dabei. Dazu laden wir Jugendliche ab dem 5. Schuljahr in unser Office in Bern ein.

Zukunftstag.png
Auf die Jugendlichen wartet ein spannender Tag! Vom Erkunden der Virtual Reality bis zum eigenen Programmieren haben unsere Leute ein packendes Programm zusammengestellt. Möchtest du  einen Tag in unserem Office in Bern verbringen, die Welt von isolutions und ihre Mitarbeiter kennenlernen sowie mit den neuesten Gadgets spielen? Dann melde dich hier​ an. Bei Fragen wende dich an: marketing@isolutions.ch oder unter +41 31 560 88 88. 

Wir freuen uns auf zahlreiche Jungs und Mädels und auf einen tollen Tag!

Swiss CRM Forum: Bald ist es soweit

Nur noch drei Wochen bis zum Swiss CRM Forum, dem Schweizer Kundenkongress, der am 27. September im Hotel Dolder Grand stattfindet. Das diesjährige Thema lautet "Co-Creation – der Kunde im Team". Über 15 spannende Best Practice Sessions sowie Top Key Notes erwarten Sie in Zürich.

Swiss CRM Forum.png

Auch isolutions AG wird dieses Jahr wieder als Silber-Sponsoringpartner mit einem Stand und einer Best Practice Session vertreten sein.

Die diesjährige Session wird in Zusammenarbeit mit Infront Sports & Media zum Thema «Digitalisierung des firmenweiten Vertragserstellungsprozess im Sportmarketing» durchgeführt. Pascal Huber, Projektleiter bei Infront Sports & Media, und Pascal Lanz, Customer Success Manager bei isolutions, stellen Ihnen das durchgeführte Projekt und die erreichten Projektziele vor.

Pascal Lanz und Pascal Huber.JPG
 
Kommen Sie vorbei und besuchen Sie unsere Session oder unseren Stand! Wir freuen uns darauf, Sie am Swiss CRM Forum begrüssen zu dürfen.
 
Details zum Event:
Datum: Mittwoch, 27. September 2017
Zeit: 08:00 bis 20:00 Uhr
Ort: The Dolder Grand, Zürich



 

Mit Hoffnungskompetenz zum Erfolg - verpassen Sie auf keinen Fall den InfoEvent 2017!

Hoffnung und Mut – beides sind unerlässliche Faktoren, um in der Zukunft unternehmerisch wie auch privat erfolgreich zu sein. Unsere Referenten nehmen Sie mit auf eine spannende Reise zum Thema «Hoffnungskompetenz» und liefern inspirierende Inputs wie wir Veränderungen und Zukunftsentwicklungen positiv und hoffnungsvoll angehen können.

InfoEventHoffnungskompetenz.JPG

 

Am diesjährigen InfoEvent erwarten Sie im Westside Bern diese hochkarätigen Referenten zu einem spannenden Nachmittag:

Highlights.jpg

Ganz neu sind dieses Jahr die beiden Breakout Sessions vor dem eigentlichen InfoEvent. Die erste Breakout Session ist bereits ausverkauft. Beeilen Sie sich also und sichern Sie sich einen der letzten Plätze für die Session "Der Business Value eines modernen digitalen Arbeitsplatzes" mit Referentin Sabrina von Känel, Leiterin interne Kommunikation, Valiant Bank AG.

Wie in den vergangenen Jahren ist Ihr/e LebenspartnerIn wiederum herzlich eingeladen. Das Partner Special startet ab 16.00 Uhr mit einer spannenden Architektur-Führung durch das Einkaufs- und Freizeitzentrum Westside, welches vom Star-Architekten Daniel Libeskind entworfen wurde.

Melden Sie sich noch heute zum InfoEvent an und sichern Sie sich Ihren Platz am scharfen Networking Event für Führungspersonen.

After5 Wine-Tasting

isolutions, Wein und spannendes Networking - that's the After5 Wine-Tasting @isolutions.

In entspannter Atmosphäre haben sich gestern Gäste und Crew-Members im Gewölbekeller des Carlton Zürich auf eine önologische Reise begeben. Der hauseigene Sommelier Tobias, eröffnete die Degustation mit einem prickelnden Spumante zum Einstimmen, gefolgt von 5 spannenden roten Tropfen aus dem Piemont, dem Veneto, der Toscana, der Emilia-Romagna bis runter nach Sizilien. Selbstverständlich wurden wir auch mit Leckereien aus dem Ticino verwöhnt. Neben der tollen Verkostung wurde angeregt diskutiert, gelacht, gefachsimpelt und philosophiert.

Danke allen, für den tollen Abend! ​

Bist du ein Weinliebhaber und möchtest isolutions und unsere Crew auch kennen lernen? Dann sei mit dabei und melde dich bei barbara.oppliger@isolutions.ch an! Das nächste Tasting findet am 2. November 2017 in unserem neuen Berner Office statt!  ​ 

Informatiker EFZ - deine Lehrstelle bei isolutions!

Viele Jahre durften wir gemeinsam mit Ausbildungspartnern Lernende ausbilden – nun schaffen wir per August 2018 unsere eigenen Lehrstellen!



Ab 1. August 2018 wird es soweit sein. Wir betreuen zwei Lehrstellen, je eine in der Fachrichtung Applikationsentwicklung respektive Systemtechnik. Unsere Crew freut sich bereits auf die Young Talents!

Hier geht's zum Stelleninserat für die Fachrichtung Systemtechnik:

Die Lehrstelle für Informatiker EFZ, Fachrichtung Applikationsentwicklung konnten wir bereits besetzen.

 

isolutions gratuliert zum erfolgreichen Lehrabschluss!

Pünktlich per Ende Juli 2017 durften Delia Schafer und Marcel Frei ihre Ausbildungabschlüsse feiern.

 
Delia hat die Ausbildung zur Informatikerin EFZ (Fachrichtung Applikationsentwicklung) absolviert und als Praktikantin bei isolutions die Software-Entwicklung tatkräftig unterstützt. Nun wünschen wir Delia viel Spass auf ihrem weiteren Weg und viel Elan für Ihre anstehende Weiterbildung!

Auch Marcel hält nun sein Fähigkeitszeugnis als Informatiker EFZ (Fachrichtung Systemtechnik) in der Hand. Schon während seines Praktikums bei isolutions war er bei unseren System Engineers voll eingebunden. Marcel bleibt uns erhalten und ist heute seinen ersten Arbei​tstag als ausgelernter System Engineer angetreten – so cool!

Liebe Delia, lieber Marcel: wir gratulieren euch ganz herzlich! Ihr habt das toll gemacht! :) 


Wie Chatbots im Daily Business dem Menschen helfen können - Alltagserleichterung und Business Cases

Im ersten Chatbots Blogpost wurde grob erklärt was (Chat-)Bots sind und wie speziell Künstliche Intelligenz aus simplen, und stark beschränkten Chat-Bots leistungsstarke virtuelle Kommunikationsroboter gemacht hat, die den Alltag wesentlich erleichtern können (http://www.isolutions.ch/IsolutionsAktiv/Lists/Beitraege/Post.aspx?ID=302) . Im folgenden Blogpost werden einige Beispiele gegeben und der allgemeine Business Value erklärt, den Chatbots potenziell mit sich bringen.

Enormes Potenzial zur erhöhten Wertschöpfung mit Bots - bereits heute mit u.a. Facebook Messenger

Seit Nachrichtenplattformen, wie beispielsweise Facebook Messenger und Telegram sich gegenüber Drittanbieter Chatbots geöffnet haben, ist die Zahl von Bots in der Industrie massiv angestiegen. Besonders beliebt sind Chatbots bei grossen Konsumgüter Marken, weil diese das Potenzial erkannten Ihre Konsumenten dort antreffen zu können, wo sie sich am meisten befinden - in Chat Applikationen (wie beispielsweise WhatsApp oder Facebook Messenger).

alex-knight-199368.jpg

Eine aktuelle Facebook Messenger Umfrage hat ergeben, dass über 50% der Konsumentinnen und Konsumenten eher bei einer Firma einkaufen, mit der sie via Chat in Echtzeit chatten könnten. Wenn man noch bedenkt, dass über 2 Milliarden Menschen mindestens eine Messaging App nutzen ist das enorme Potenzial von Chatbots weitaus deutlicher zu erkennen.​ 

Der Grundgedanke von heutigen Chatbots ist recht simplel zusammenzufassen. Chatbots beantworten jederzeit Fragen oder führen bestimmte automatisierte Aufgaben aus - zu jeder Tageszeit. Mit der stetigen Evolution von konventionellen Interfaces, die durch Künstliche Intelligenz und Machine Learning Technologien gefördert sind, werden Chatbots zunehmend intelligent und dadurch fähiger immer komplexere Aufgaben auszuführen.​ Dies erlaubt es den Firmen unzählige Business Use Cases bzw. Einsätze für verschiedene Industrien zu haben.​

Business Use Cases

  • Hörbuch zu Kunde: Mit Daten aus dem CRM erstellt der Bot einen Überblick zu einem Kunden (Umsatz, Mitarbeiterzahl, aktuelle Verkaufschancen etc.)
  • Kundendienst: Adressänderungen, Abfragen zu Rechnungen etc. werden automatisch von einem Bot entgegen genommen und ausgeführt.
  • Grüezi CRM: Ein Bot beantwortet am Telefon ihr mündlichen Anfragen zu Daten im CRM (Informationen zu Kunden, Leads, Kampagnen, etc.) und gibt Informationen in Echtzeit wieder.
  • Intranet Bot: Ein Bot beantwortet Fragen zu Mitarbeiterreglement, Spesen, Ferien etc. zu jeder Tageszeit, ohne produktive Mitarbeitende stören zu müssen - überall auf der Welt in jeder Sprache.
  • Dokumentablage: Ein Bot entscheidet automatisch, in welchen Arbeitsbereich ein Dokument abgelegt wird.
  • Produktkatalog: Ein Bot schlägt auf Grund von wenigen Fragen dem Kunden oder Kundenberatenden das passende Produkt vor und greift dazu auf eine grosse Datenbank zu, die immer auf dem neuesten Stand ist mit einer unlimitierten Anzahl von Produkten.
  • Bildauswertung: Ein Bot wertet laufend die Bilder einer Web Cam aus und meldet Störungen oder Abnormalitäten dem Service Center.
Während E-Commerce und bei der Konsumgüterindustrie bereits wesentliche Fortschritte zu sehen sind mit Chatbots, zeigen ebenfalls vermehrt konservativere Branchen, wie beispielsweise Immobilienmarkt, Rechtsbereich und im Banking, grosses Interesse an KI Chatbots. Ein bekanntes Beispiel ist Bank of America's Software Erica. Erica ist der KI Chatbot für das Digitale Banking von der Bank of America. Der Chatbot ist innerhalb der bankeigenen Mobil-App integriert und nutzt KI und Predictive Analytics, um ihre Kundschaft dabei zu unterstützen zu sparen, Kontenbewegungen zu überwachen, Zahlungen zu machen etc. 

Damit also auch traditionelle Firmen im Zeitalter der Digitalisierung innovativ und wettbewerbsfähig bleiben, können die dies mit Hilfe von Chatbots und einem verhältnismässig kleinem Budget tun. Da Chatbots immer einfacher und dadurch günstiger zu entwickeln und eingesetzt werden sind, ist dies in der Zukunft immer schneller möglich.
1 - 10Weiter

Kategorien

Archiv